Walk, Talk & Experience - English Goes Outdoors (Part 1)

 

Häufig fällt uns das Sprechen einer Fremdsprache deutlich schwerer als das Verstehen. Bei diesem Outdoor-Workshop nutzen Sie die hilfreichen Wirkungen einer außergewöhnlichen Lernform, um Ihre aktive Sprachkompetenz zu verbessern: Bewegung in der Natur. Wie wissenschaftliche Studien belegen, sind wir in der Natur besonders aufmerksam, konzentriert und entspannt. Die Bewegung in der Natur wirkt sich positiv auf unsere Stimmung aus und wir verlieren sprachliche Hemmschwellen leichter als in einem geschlossenen Raum. Die unten beschriebenen Lerninhalte werden an besonderen Plätzen vermittelt und während des Walks geübt.

Inhalte

  • Effortless English: Learn to speak with confidence - even as a beginner
  • The art of speaking well (Part 1)
  • The art of listening well (Part 2)
  • Advantages of mindfulness in business
  • Relaxation techniques you can perform easily at work
  • Interesting information and terminology on nature and the sights visited

Praktische Informationen

Zielgruppe: Menschen mit Englisch als Zweitsprache, die ihre Sprachkompetenz auf außergewöhnliche und besonders effektive Weise verbessern möchten


Wer: Katja Dienemann führt diese von ihr konzipierten Walkshops im Auftrag von com.be.nations - communication • between • nations durch.

Wann:

  • Di., 21.05.2019 (Part 1)
  • Di., 23.07.2019 (Part 2)
  • jeweils 17.00 – 20.00 Uhr


Teilnehmerzahl: Maximal 6

Schulungsort:

  • 21.05.2019: Exotenwälder Arboretum am Speyerer Hof und Arboretum an der Sprunghöhe (zwischen dem Heidelberger Schloss und dem Königstuhl), 69117 Heidelberg
  • 23.07.2019: Natur und Monumente rund um den Heiligenberg, 69121 Heidelberg


Teilnahmegebühr:

  • für 1 Walkshop € 90 zzgl. 19% MwSt. (€ 107,10) inkl. Getränke
  • für Walkshops Part 1 und Part 2 zusammen € 150 zzgl. 19% MwSt. (€ 178,50)


Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit der Kursnummer S-1923 direkt bei com.be.nations, Anita Schönpflug, 06221 1372730, training(at)combenations.de an.

Mitbringen: Bitte bringen Sie festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, eine Sitzunterlage für draußen, Schreibutensilien, ein Getränk und – bei Bedarf – Vesper mit.

Die Walkshops können auch als maßgeschneiderte Veranstaltung mit Wunschort und Wunschtermin gebucht werden. Anita Schönpflug informiert sie gerne.

zurück

English goes Outdoors

Rhododendron im Mai

Arboretum an der Sprunghöhe

Thingstätte auf dem Heiligenberg

Michaelsbasilika auf dem Heiligenberg